Sie sind hier: Startseite » Sps 2016-22 » SpS - 2016/17 » 1. Mannschaft (Bezirksliga) » 1. Mannschaft-Berichte

SPIELBERICHTE

1. Mannschaft Rückrunde der Spielsaison 2016/17

TSG 1845 Heilbronn III - TTC Neckar-Zaber 1:9

1. Herren-Mannschaft starten erfolgreich in die Rückrunde

Vergangenen Sonntag stand für die 1. Herrenmannschaft der Gegner aus dem letzten Rückrundenspiel auf dem Plan. Am frühen Sonntag morgen durften wir zum Rückrundenstart nach Heilbronn fahren. Aufhorchen ließ der Gegner mit dem Ergebnis vom Vortag, als sie den TTC Konkurrenten um den Aufstieg - Neckarsulm - am Rande eines Punktverlustes hatten. Zäh startete die Partie mit drei 3:1 Siegen im Doppel, wir können uns halt auf die Doppel verlassen. Unspektakulär waren auch die Folgespiele in denen sich am Ende (fast) immer der TTC durch setzte. Bei David war es am engsten, aber er behielt nach langem Spiel mit langen, schönen Ballwechseln am Ende dann doch noch die Oberhand. Lediglich Thorsten konnte das Ruder nicht mehr rumreißen und musste sich dem stark spielenden Martin Mayer geschlagen geben. Masa und Roman machten dann den Sack zu und beendeten pünktlich zur Mittagszeit die Partie.

Oliver Küstner

TTC Neckar-Zaber - TSV Bitzfeld [9:2] 0:9

Bericht:

... Autsch - Leider Fehlanzeige

Da ich keinen Bericht bekommen habe kann auch keiner veröffentlicht werden

[ist eigentlich schade]

Aufgrund einer falschen Aufstellung auf Seiten des TTC wurde die Begegnung mit 9:0 für Bitzfeld gewertet!

TSB Horkheim - TTC Neckar-Zaber 7:9

1. Herren erringen wichtigen Sieg auf dem Weg zur Meisterschaft

Vergangenen Samstag trat unsere Erste beim direkten Verfolger aus Horkheim an, die punktgleich mit Neckarsulm nur 4 Punkte zurück lagen. Zum ersten Mal in dieser Saison lag der TTC nach den Doppeln zurück. Beide Eingangsdoppel gingen im Fünften verloren. Umso wichtiger war es dann dass Thorsten und Masa uns im Spiel hielten. Dennoch lag man schnell mit 2:4 zurück. Mit drei Einzelsiegen in Folge von David, Vale und Masa gingen wir erstmals in Führung, bevor es dann in den zweiten Durchgang ging. Roman konnte dann mit seiner besten Saisonleistung und fehlerlosem Spiel Revanche für die Vorrunde nehmen und siegte klar mit 3:0 gegen Patrick Schuster. Da Thorsten und Oliver nicht den besten Tag erwischten kamen die Gastgeber noch einmal heran und glichen sogar noch zum 7:7 aus, lediglich David machte mit seinem zweiten Sieg klar, dass er im mittleren Paarkreuz nicht zu schlagen ist. Auf Vale im letzten Einzel und zusammen mit Roman im Doppel war jedoch Verlass, so dass nach 4,5 Stunden Spielzeit der TTC mit 9:7 als verdienter Sieger feststand. Auch wenn das ein wichtiger Meilenstein zum Titelgewinn war, geht der Blick nach vorne zu den Partien gegen Weinsberg und Neckarsulm, die jetzt anstehen.

Oliver Küstner

TTC Neckar-Zaber - TSV Weinsberg 9:2

TTC Herren I weiter ungeschlagen

Vergangenen Samstag waren die Gäste vom TSV Weinsberg in Brackenheim zu Gast. Gegenüber der Aufstellung, mit denen die Gäste den Zweiten aus NSU bezwingen konnten, fehlten diesmal sowohl die neue Nummer eins Pedro Pelz als auch Matthias de Frenne. Damit war schon vorab zu vermuten dass es an diesem Tag nicht zu einer erneuten Überraschung kommen wird. Entsprechend klar war der Spielverlauf. Lediglich ein Doppel und ein Spiel im Spitzenpaarkreuz gingen an die Gäste und nach gut zwei Stunden war das Spiel mit 9:2 für den TTC entschieden. In zwei Wochen kommt es zum Spitzenduell in Neckarsulm, bei dem man eine Vorentscheidung im Titelkampf herbeiführen kann.

Oliver Küstner

Neckarsulmer SU III - TTC Neckar-Zaber 9:5

TTC unterliegt in Neckarsulm

Etwas verunsichert durch die Aberkennung von 2 Punkten aus dem Spiel gegen Bitzfeld trat der TTC in Neckarsulm beim Tabellenzweiten an. Betrug der Vorsprung auf den Gastgeber nur noch magere zwei Punkte. Dennoch ging man optimistisch an die Tische dass man mehr als das Unentschieden in der Vorrunde erreichen wird, trotz der Verstärkung der Neckarsulmer aus einer oberen Mannschaft. Eine kleinen Dämpfer gab es jedoch bereits in den Eingangsdoppeln. Zwei Doppel gingen im 5. Satz verloren. Durch zwei Siege im vorderen Paarkreuz glichen Roman und Oliver das aber sofort wieder aus. Es folgte jedoch eine Serie mit 4 Spielen für Neckarsulm, so dass der Zwischenstand nach dem ersten Durchgang 3:6 lautete. Roman konnte die Niederlage im Hinspiel gegen den Spitzenspieler der Gäste umdrehen und David einen sicheren Sieg im mittleren Paarkreuz einfahren. Das brachte den den TTC wieder auf 5:7 heran. Dann folgten 2 knappe Fünfsatzspiele von Vale und Thorsten, die leider beide verloren gingen. Thorsten kämpfte dabei aufopferungsvoll, spielte am Boden weiter, kämpfte sich wieder ins Spiel, musste aber -trotz Matchball- dem Gegner zum Punkt und zum Gesamtsieg gratulieren. Nun läuft alles darauf hinaus dass die beiden Verlustpunktgleichen Mannschaften am Ende durch das Spielverhältnis den Meister ermitteln.

Oliver Küstner

TTC Neckar-Zaber - TTC Gnadental III 9:1

Klarer Erfolg gegen Gnadental III

Am Samstag war die dritte Vertretung aus Gnadental in Brackenheim zu Gast. Aufgrund der Niederlage in Neckarsulm war klar, dass es am Ende auf jedes Spiel ankommen kann. Die Gäste wiederum benötigen jeden Punkt gegen den Abstieg. Von Verunsicherung aufgrund des wieder knappen Tabellenstandes war jedoch bei den Mannen um Roman Bleck nichts zu spüren. Die Zuschauer bekamen viele hochklassige Ballwechsel zu sehen, am Ende jedoch siegte fast immer der TTC. Lediglich die stark spielende Nummer 1 der Gäste konnte einen Sieg erringen. Im Duell der beiden Einser konnte jedoch Roman die Oberhand behalten und den 9:1 Endstand herstellen. Aufgrund des sehr guten Spielverhältnisses steht nun fest, dass mit Siegen in den restlichen Spielen am Ende der TTC den Spitzenplatz innehaben wird. Kommenden Samstag steht nun das erste Heimspiel in Lauffen gegen Untereisesheim auf dem Programm. Das wohl schwerste noch verbleibende Hindernis auf dem Weg zur Meisterschaft.

Oliver Küstner

TTC Neckar-Zaber - TSV Untereisesheim 9:7 (in Lauffen)

1te Herrenmannschaft gewinnen hauchdünn

Nach fast 4 Stunden Spielzeit ging das erste Heimspiel der 1. Herren in der Lauffener TVL-Halle zu Ende. Groß war das Aufatmen nach dem knappen 9:7 Sieg, gegen den TSV Untereisesheim, sah es doch zwischenzeitlich danach aus, als ob man an dem Abend die Meisterschaft verspielen könnte. Am Anfang lief noch alles nach Plan. Mit zwei sicheren Doppelsiegen startete der TTC gegen die Gäste aus Untereisesheim ins Spiel. Im 3. Doppel konnten die Gäste verkürzen und nachdem man sich in den Paarkreuzen jeweils die Punkte teilte, ging man mit einer 5:4 Führung in den zweiten Durchgang. Durch zwei Niederlagen im vorderen Paarkreuz gingen die Gäste erstmals in Führung. Diese hielt auch im mittleren Paarkreuz stand. Beim Stand von 6:7 war dann klar, dass kein Spiel mehr verloren gehen darf um aus eigener Kraft Meister zu werden. Nervenstark zeigten sich alle Akteure. Valentin Rembe und der für Masa ins Team gerückte Felix Nickel siegten klar mit 3:0. Somit blieb es, wie in der Vorrunde, dem Schlussdoppel vorbehalten über Sieg oder Unentschieden zu entscheiden. Dabei spielen David Hammer und Oliver Küstner groß auf uns ließen den Gegnern Thomas Hesser und Andreas Schulze keine Chance. Eins ums andere Mal wuchs vor allem David Hammer über sich hinaus und krönte seine Leistung an diesem Tag mit seinem 4. Punkt.

Oliver Küstner

Bilder dieser Begegnung [KLICK hier]

Spvgg Oedheim - TTC Neckar-Zaber 6:9

Mühevoller Sieg gegen Oedheim

Mit müden Augen sind wir am Sonntag nach Oedheim gefahren. Spielbeginn war bereits um 9 Uhr und das eine Woche nach Zeit Umstellung. Entsprechend verschlafen sind wir in die Partie gestartet. Die Gastgeber dagegen hellwach und hoch motiviert, obwohl es für sie um nichts mehr ging. Nach zwei schnell verloren Eingangsdoppeln stellt man dann aber spätestens fest, dass man auch hier um den Sieg kämpfen muss. Nach 5 Siegen in Folge schien alles wieder im Plan. Aber auch das war ein Trugschluss. Letztlich blieb es bis zum Schluss spannend und die TTC’ler waren heilfroh nach dem knappen Sieg von Masa nicht doch noch ins Schlussdoppel zu müssen. Nach 3,5 Stunden Spielzeit stand das 9:6 fest.

Oliver Küstner

TTC Neckar-Zaber - TSV Eintracht Beilstein 9:2 (in Lauffen)

Herren 1 fehlt noch 1 Sieg zur Meisterschaft

Vergangenen Samstag - wieder in der TVL-Halle in Lauffen - siegte die 1. Herrenmannschaft nach einigen knappen Ergebnissen mal wieder deutlich mit einem 9:2 gegen die Gäste aus Beilstein. Die Gäste, die stark ersatzgeschwächt in Lauffen antraten, konnten auf Position 1-4 durchaus mithalten, waren aber letztlich nur in 2 Spielen erfolgreich. Im nun abschließenden Spiel am 22.4.2017 in Elpersheim benötigen die Mannen um Roman Bleck nun noch einen Sieg gegen die bereits als Absteiger feststehenden Gastgeber und der Aufstieg in die Landesliga wäre perfekt.

Oliver Küstner

SV Elpersheim - TTC Neckar-Zaber 0:9

Endlich die Meisterschaft eingefahren

Mit dem weitesten Auswärtsspiel hat die erste Herrenmannschaft die Runde 2016/17 erfolgreich abgeschlossen und steht nun als Meister der Bezirksliga fest. Das Spiel in Elpersheim war nur mehr ein Pflichtaufgabe. Die Gastgeber standen bereits als Absteiger fest und sind stark ersatzgeschwächt angetreten. Die Spielzeit des einseitigen 9:0 war kaum länger als die Anfahrt. Umso länger konnte im Anschluss die Meisterschaft gefeiert werden. Aufgrund des deutlich besseren Spielverhältnisses konnte man die dritte Reserve aus Neckarsulm auf Platz 2 verweisen. Es spielte die Stammbesetzung Roman Bleck, Oliver Küstner, David Hammer, Thorsten Kölpin, Masatoshi Kobayashi (Masa), Valentin Rembe. Über die Spielrunde hinweg komplettierten die Ersatzspieler Michael Schaible, Florian Lutz, Karoly Olajos, Wolfgang Ott und Felix Nickel die Aufstellung.

Oliver Küstner


SPIELBERICHTE

1. Mannschaft Vorrunde der Spielsaison 2016/17

TTC Neckar-Zaber - SV Elpersheim 9:2

Auftakt nach Maß für die 1. Herrenmannschaft

Nun war es endlich soweit. Das erste Verbandsspiel im neu gegründeten Verein stand an. Die 1. Mannschaft, die sich aus 2 ehemaligen Vertretern des TV Lauffen und 4 Spielern aus Brackenheim zusammensetzt ging als Favorit gegen den SV Elpersheim an den Start. Gespielt wird aufgrund des letztjährigen Abstiegs des 1. Teams vom VfL, in der Bezirksliga. Das Ziel ist jedoch das dies nicht lange der Fall sein wird und der direkte Wiederaufstieg geschafft wird. Zum Rundenauftakt durfte man mit zwei erfahrenen Ersatzleuten, Wolfgang Ott und Karoly Olajos, aus der zweiten Mannschaft antreten, die die verhinderten Thorsten Kolpin und Masatoshi Kobayashi gut vertreten haben. Am Anfang der Partie geriet man jedoch zuerst mal ins Hintertreffen. Zwei Eingangsdoppel gingen an die Gäste. Lediglich Roman Bleck/Valentin Rembe wussten zu überzeugen. Ab dann war es jedoch eine klare Sache für die Vertreter des TTC. Alle Einzel konnten, wenn auch zweimal recht knapp, gewonnen werden. Es spielten: Roman Bleck, Oliver Küstner, David Hammer, Valentin Rembe, Wolfgang Ott, Karoly Olajos.

Oliver Küstner

TGV Eintracht Beilstein - TTC Neckar-Zaber 1:9

Bericht:

... Autsch - Leider Fehlanzeige

Da ich keinen Bericht bekommen habe kann auch keiner veröffentlicht werden

[ist eigentlich schade]

TSV Untereisesheim - TTC Neckar-Zaber 7:9

Glücklicher Erfolg gegen Untereisesheim

Zum ersten Mal in Bestbesetzung trat die 1. Herren am Sonntag in Untereisesheim an. Vor dem Spiel war man sich darüber bewusst, dass Untereisesheim die erste richtige Prüfung für die Stärke unserer Jungs war, zählt man doch die Gastgeber zum Kreis der Topplatzierten Mannschaften. Nach Plan verlief der Beginn. Alle drei Eingangsdoppel konnte der TTC für sich entscheiden. Starke Ballwechsel zeigten vor allem Roman und Valentin in ihrem knappen 3:2 Sieg gegen das Spitzendoppel der Gastgeber. Jeweils eine Punktteilung habe es im vorderen und mittleren Paarkreuz was eine komfortable 5:2 Führung ergab. Doch etwas überraschend gingen dann die beiden Spiele im hinteren Paarkreuz verloren. Nachdem im vorderen und mittleren Parkkreuz wiederum nur eine Punktteilung erreicht wurde, erneute war es an Roman und David, die ihren Gegnern keine Chance ließen, wurde es so richtig spannend. Untereisesheim konnte dann durch den stark aufspielenden Jung sogar den Ausgleich zum 7:7 erzielen und bekam Oberwasser, die Stimmung in der Halle steigerte sich. Auf Seiten des TTC musste nun sogar um ein Unentschieden gefiebert werden. Valentin machte es dann so richtig spannend und bezwang Kurt Dettmar im Entscheidungssatz. Als dann David zusammen mit Oliver seine makellose Leistung krönte und im Schlussdoppel seinen 4. Sieg klar machte war die Freude auf Seiten des TTC groß, dass man doch noch beide Punkte mit nach Hause nehmen konnte. Fazit war dass die Doppel, Roman und David top sind, der Rest noch Potential für eine Leistungssteigerung hat

Oliver Küstner

TTC Neckar-Zaber - TSB Horkheim 9:3

Beste Saisonleistung des TTC Neckar-Zaber I

Vergangenen Samstag war der TSB Horkheim in Brackenheim zu Gast. Der Aufsteiger aus Horkheim hatte bisher durch sehr gute Leistungen aufhorchen lassen und klar gemacht, dass in der Saison ein Spitzenplatz in der Tabelle möglich ist. Man war also gewarnt auf Seiten des TTC. Fast optimal war auch der gleich der Beginn mit einer 2:1 Führung in den Doppeln. Besonders Thorsten und Masa stachen mit ihrem Sieg gegen das beste Doppel der Gäste Schuster/Starkloff heraus. Ein absolutes Highlight war dann das Spiel im vorderen Paarkreuz von Roman gegen den Ex Brackenheimer Patrick Schuster, die beiden besten Spieler der Liga. Nach vielen hochklassigen Ballwechseln und einem enormen Tempo musste sich Roman ganz knapp im 5. Satz geschlagen geben. In allen anderen Partien konnten die Gäste zwar gut mithalten, bis auf den zweiten Einzelsieg von Patrick Schuster, setzten sich aber jeweils verdient die Gastgeber vom TTC durch. David behielt dann mit seinem 5-Satz Sieg gegen Starkloff als einziger noch seine weiße Weste und setzte den Schlusspunkt, so dass der TTC am Ende doch recht klar mit 9:3 Spielen die Oberhand behielt. Der nächste Gegner kommt nun aus Oedheim und ist mit 6:2 Punkten ebenfalls gut in die Saison gestartet.

Oliver Küstner

TTC Neckar-Zaber - Spvvg Oedheim 9:1

Herren 1 mit souveränem Sieg gegen Oedheim

Mit einem ungefährdeten Sieg gegen Oedheim unterstrichen unsere 1. Herren ihren 2. Tabellenplatz. Gemeinsam mit Neckarsulm III, beide noch ohne Verlustpunkt, konnten wir uns bereits 4 Punkte Vorsprung herausspielen. Auch Oedheim hatte es in Brackenheim schwer. Bis zum 8:0 für den TTC gab es zwar einen fünften Satz und zahlreiche schöne und hartumkämpfte Ballwechsel, in allen Partien jedoch behielten die Mannen um Spitzenspieler Roman die Oberhand. Das Ehrenpünktchen gelang dann dem clever spielenden Spieler Stephan Bez. Roman blieb es dann vorbehalten mit einem knappen 5-Satz Sieg den Schlusspunkt zu setzen. Kommenden Samstag geht es nach Bitzfeld, bevor dann das Spitzenspiel gegen Neckarsulm ansteht.

Oliver Küstner

TSV Bitzfeld - TTC Neckar-Zaber 0:9

TTC gut gerüstet für das anstehende Spitzenspiel

Unsere 1. Herren mussten vergangenen Samstag in Bitzfeld antreten. Die Hohenloher zählen vor allem auch wegen verletzungsbedingten Ausfällen zu den Abstiegskandidaten. Es wurde also bereits auf der Hinfahrt ein deutlicher Sieg erwartet. Der konnte auch eindrucksvoll mit nach Hause genommen werden. Lediglich 4 Sätze wurden abgegeben. Nach 1:45 Stunden stand das 9:0 fest. Damit hat man die gute Form für das anstehende Spitzenspiel unterstrichen und bereits jetzt im Spielverhältnis den Tabellenführer überholt, die bereits eine Partie mehr absolviert haben.

Kommenden Samstag steigt nun das vermutlich entscheidende Spiel für die Herbstmeisterschaft. Spielbeginn ist 17:30 in Brackenheim. Über eine lautstarke Unterstützung der Fans würden sich unsere Jungs sehr freuen. Hochklassige Ballwechsel und ein spannendes Spiel sorgen sicher für einen kurzweiligen Abend.

Oliver Küstner

TTC Neckar-Zaber - Neckarsulmer SU 8:8

1. Herrenmannschaft vergeben hohe Führung und freuen sich am Ende über einen Punkt

Gegen den Meisterschaftskonkurrenten aus Neckarsulm hatten die Mannen um Roman Bleck den besseren Start. Schnell führte der TTC mit 6:1. Lediglich ein Doppel wurde verloren. Die ersten der zahlreichen Zuschauer liebäugelten schon mit einem Kantersieg wie in den Spielen zuvor. Jedoch gaben sich die Gäste noch nicht geschlagen. Spiel um Spiel ging nun, teilweise sehr knapp, an die Neckarsulmer. Beim Stand von 6:7 gelang es Thorsten Kölpin dann ein fast verloren geglaubtes Spiel noch zu drehen, 2:7 betrug der Rückstand im Entscheidungssatz, den er aber am Ende noch für sich verbuchen konnte. Dadurch konnte der TTC nach dem Schlussdoppel ein Unentschieden sichern, das auf dem Weg zum Aufstieg noch alle Chancen offen lässt. Aufgrund des Rückstands am Ende konnte man den Punkt wie einen Sieg feiern auch wenn deutlich mehr drin gewesen wäre.

Oliver Küstner

TSV Weinsberg - TTC Neckar-Zaber 0:9

1. Herren übernehmen Tabellenführung

Ohne dass die 1. Herrenmannschaft des TTC Neckar-Zaber an die Platten musste konnte man zum ersten Mal die Tabellenführung erobern. Das Auswärtsspiel in Weinsberg mussten die Gastgeber aufgrund von Personalsorgen kurzfristig absagen, so dass das Spiel 9:0 für den TTC gewertet wurde. Damit konnte man nach Punkten mit den spielfreien Neckarsulmern gleichziehen. Aufgrund des deutlich bessern Spielverhältnisses werden wir nun an Platz 1 geführt. Wir hoffen natürlich diesen nun nicht mehr abgeben zu müssen.

Oliver Küstner

TTC Gnadental III - TTC Neckar-Zaber 6:9

Bericht:

... Autsch - Leider Fehlanzeige

Da ich keinen Bericht bekommen habe kann auch keiner veröffentlicht werden

[ist eigentlich schade]

TTC Neckar-Zaber - TSG 1845 Heilbronn III 9:1

1te Herren-Mannschaft feiern Herbstmeisterschaft in der Bezirksliga

Vergangenen Samstag stand das letzte Vorrundenspiel für den TTC in der Bezirksliga auf dem Programm. In Brackenheim war die dritte Mannschaft aus Heilbronn zu Gast, die als Tabellenletzter angereist ist. Beeindruckend befreit spielten die Mannen um Roman Bleck auf und gingen gleich mit 4:0 Siegen und 12:0 Sätzen in Führung. Die Folgenden Partien wurden zwar zum Teil knapp, jedoch setzte sich am Ende immer der Vertreter des TTC durch. Lediglich im neunten Spiel konnten die Heilbronner noch ein Ehrenpünktchen ergattern und wurden mit 9:1 nach Hause geschickt. Mit dem Sieg untermauerten die TTC Jungs ihre Favoritenstellung und überwintern mit einem Punkt Vorsprung an der Tabellenspitze, allen Grund schon mal etwas zu feiern.

Oliver Küstner


Nach Ende der Vorrunde:

Mit nur einem abgegebenen Punkt wird die 1. Mannschaft des TTC Herbstmeister und ist sicher der Favorit für die Rückrunde. So kann man sich über den Jahreswechsel bequem auf den Lorbeeren ausruhen. Man sollte jedoch in der Rückrunde mit dem nötigen Ernst an die Spiele gehen.


Weiteres über unsere 1. Mannschaft Spielsaison 2016/17:


Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.