Ergebnisse - Vorrunde
  • TTC Zaberfeld - TTC Neckar-Zaber II 9:5

  • TTC Neckar-Zaber II - TSV Niedernhall 1:9

  • TTC Neckar-Zaber II - TSG 1845 HN II 9:7

  • TSV Rossfeld - TTC Neckar-Zaber II 9:3

  • TTC Neckar-Zaber II - TGV Ein. Beilstein 9:7

  • TTC Neckar-Zaber II - TSG Öhringen 6:9

  • TSB Horkheim - TTC Neckar-Zaber II 9:3

  • SpVgg Eschenau - TTC Neckar-Zaber II 9:0

  • TTC Neckar-Zaber II - VfL Obereisesheim 7:9

  • TTC Neckar-Zaber II - TSV Unter.-heim 6:9

Ergebnisse - Rückrunde
  • TSV Niedernhall - TTC Neckar-Zaber 9:6

  • TTC Neckar-Zaber - TSB Horkheim 5:9

  • TSV Untereisesheim - TTC Neckar-Zaber 9:4

  • TTC Neckar-Zaber - TTC Zaberfeld 9:4

  • TGV Eintr. Beilstein - TTC Neckar-Zaber 9:7

  • VfL Obereisesheim - TTC Neckar-Zaber 9:4

  • TTC Neckar-Zaber - SpVgg Eschenau 2:9

  • TSG Öhringen - TTC Neckar-Zaber 9:1

  • TSG 1845 Heilbronn II - TTC Neckar-Zaber 9:2

  • TTC Neckar-Zaber - TSV Rossfeld 6:9


Berichte der Begegnungen - Rückrunde / Vorrunde
Der Bericht - Mannschaftsführer

TTC Neckar-Zaber II unterliegt dem TSV Rossfeld nur knapp

Mit einer ordentlichen Leistung gegen den Tabellendritten Rossfeld verabschiedet man sich nach zweijähriger Landesklassen Zugehörigkeit als Tabellenvorletzter aus der Liga. Viele knappe Satzausgänge prägten das Spiel. Überraschend führte der TTC nach den Doppeln durch Siege von Rüdiger de Frenne/Thorsten Kölpin, Steffen Bromm/Felix Nickel und Wilfried Rank/Florian Lutz mit 3 : 0. In den Einzeln waren dann noch Rüdiger de Frenne , Felix Nickel und Steffen Bromm je einmal erfolgreich. Alles in allem war es eine enttäuschende Saison. Insgesamt musste das Team zu viele Spielausfälle verkraften um in der Klasse bestehen zu können. Jetzt muss mal man abwarten welche Spieler in der kommenden Saison zu Verfügung stehen werden.

Vielleich ist der sofortige Wiederaufstieg dann realisierbar.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

TSG Heilbronn III - TTC Neckar - Zaber II 9:2

Heilbronn musste das Spiel unbedingt gewinnen um nicht auf einen Abstiegsplatz abzurutschen. Beim TTC ist nach dem bereits feststehenden Abstieg die Luft ein wenig raus. Trotzdem versuchte man mit allen Mitteln den Heilbronnern das Leben so schwer als möglich zu machen. Am Ende konnte man durch das Doppel Thorsten Kölpin / Matthias De Frenne und im Einzel durch Matthias De Frenne 2 Siege erringen. Mit 2 : 9 fiel dann die Niederlage leider etwas zu hoch aus.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

Öhringen I - TTC Neckar-Zaber II 9:1

Auch im Kellerduell der beiden bereits abgestiegenen Mannschaften gab es für die Herren II eine deutliche 1:9 Niederlage gegen die TSG Öhringen. Lediglich Steffen Bromm konnte sein Einzel gegen Ertle gewinnen. Durch zahlreiche Spielerausfälle gehandikapt konnte man Öhringen kein Paroli bieten.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

TTC Neckar-Zaber II - SpVgg Eschenau 2:9 - Abstieg besiegelt

Gegen den Tabellenzweiten SpVgg Eschenau fehlten auf Seiten des TTC vier Stammspieler. Um so verwunderlicher führte man nach den Eingangsdoppeln durch Siege von Thorsten Kölpin/Karoly Olajos und Steffen Bromm/Willi Speitelsbach 2 : 1. In den folgenden Einzeln machte sich dann die Überlegenheit von Eschenau deutlich bemerkbar. Lediglich noch ein Satz konnte von den Gastgebern gewonnen werden. Da sich auch für die drei noch ausstehenden Spiele keine personelle Entspannung abzeichnet wird es natürlich schwer noch irgend etwas positives zu erreichen. Nach dem nun besiegelten Abstieg in die Bezirksliga muss man abwarten welche Spieler kommende Saison zu Verfügung stehen werden um das Ziel Wiederaufstieg zu verwirklichen.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

Dem Abstieg immer näher durch Niederlage in Obereisesheim

Nur ein Sieg in Obereisesheim hätte den Herren II genutzt das kleine Stückchen Hoffnung auf den Klassenerhalt aufrecht zu halten. Doch daraus wurde leider nichts und man unterlag letztendlich doch deutlich mit 4:9. Rüdiger De Frenne / Thorsten Kölpin sowie Rüdiger De Frenne, Michael Schaible und Felix Nickel trugen sich je einmal in die Siegerliste ein.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

Beilstein I - TTC Neckar-Zaber II 9:7

Nach dieser knappen Niederlage wird der Abstieg wohl nicht mehr zu verhindern sein. Beide Mannschaften traten nicht in Bestbesetzung an sodass man sich sich auf Seiten des TTC durchaus etwas positives ausrechnete. Am Ende war es die 1:3 Doppelbilanz welche für die knappe Niederlage verantwortlich war. Im Spitzenpaarkreuz konnte durch Rüdiger de Frenne ein Sieg verzeichnet werden. Im mittleren Paarkreuz bestätigte Thorsten Kölpin mit zwei Siegen seine zur Zeit starke Form. Im hinteren Paarkreuz punktete Steffen Bromm zweimal und Wilfried Rank einmal.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

TTC Neckar-Zaber II - TTC Zaberfeld I 9 : 4

Endlich hat es nach langer Durststrecke mit einem Sieg geklappt. Gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Gäste aus Zaberfeld zeigte man nach langer Zeit wieder einmal einen starken Auftritt und ließ dem Gegner keine Chance. Trotz dieses Sieges wird der Klassenerhalt kaum noch zu schaffen sein. Die Punkte erzielten im Doppel Rüdiger de Frenne/Thorsten Kölpin und Michael Schaible/Felix Nickel. Im Spitzenpaarkreuz überzeugte Rüdiger de Frenne mit zwei Siegen gegen Julius Aichert bzw. Jochen Boll sowie Wolfgang Ott mit seinem Erfolg gegen Jochen Boll. Im mittleren Paarkreuz war Thorsten Kölpin zweimal gegen Felix Tränkle und Thomas Rapp erfolgreich. Matthias de Frenne siegte gegen Thomas Rapp. Im hinteren Paarkreuz war Michael Schaible gegen Andreas Riechel erfolgreich.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

TSV Untereisesheim I - TTC Neckar - Zaber II 9 : 4

Die Luft für die Herren II im Kampf um den Klassenerhalt in der Landesklasse wir immer dünner. Nach der Niederlage in Untereisesheim rangiert man mit 4:22 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und hat bereits sieben Punkte Rückstand zum rettenden Ufer. In Untereisesheim geriet man schnell mit 1:5 in Rückstand. Punktgewinn durch das Doppel R.de Frenne/Th. Kölpin. In den nachfolgenden Einzeln konnte man den Rückstand nicht mehr wett machen. Lediglich Thorsten Kölpin und Matthias de Frenne im mittleren Paarkreuz sowie Michael Schaible im hinteren Paarkreuz gewannen noch jeweils ein Spiel. Das war zu wenig um die Niederlage zu verhindern. Vielleicht platzt im nächsten Spiel gegen den TTC Zaberfeld der Knoten um die wenigen theoretischen Chancen für den Klassenerhalt aufrecht zu erhalten.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

TTC Neckar-Zaber II - TSB Horkheim 5 : 9

Nichts wurde es mit einem anvisierten Punktgewinn gegen den Tabellenvierten Horkheim. Hart umkämpft waren die drei Eingangsdoppel, doch es reichte nur zu einem Sieg von Rüdiger de Frenne/Thorsten Kölpin gegen Starkloff/Elsner und man lag mit 1:2 in Rückstand. Danach gewannen die Gäste 4 Einzel in Folge und erhöhten auf 5:1. Durch Siege von Thorsten Kölpin, Michael Schaible und Felix Nickel verkürzte man auf 4:5 und es keimte wieder Hoffnung auf. Im zweiten Durchgang siegte für den TTC aber nur noch Wolfgang Ott im Spitzenpaarkreuz gegen Hadlaczky und man musste eine bittere 5:9 Niederlage einstecken.

Mit 5 Punkten Rückstand auf den sicheren Platz der zum Klassenerhalt reichen würde, müssen in den nächsten Spielen dringend Siege her.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

Gunst der Stunde nicht genutzt

Die Vorzeichen beim Tabellenführer Niedernhall waren nicht die Schlechtesten. Niedernhall musste einen Spieler ersetzen und in der Mitte war von vorneherein klar dass zwei Spiele verletzungsbedingt von T. Matzatka kampflos an den TTC gehen würden. Bis zur 6 : 4 Führung schien sich zumindest ein Punktgewinn zu bewahrheiten. Zwei Siege in den Eingangsdoppeln von Rüdiger de Frenne / Thorsten Kölpin und Michael Schaible / Felix Nickel sowie Siege im Spitzenpaarkreuz von Rüdiger de Frenne und Wolfgang Ott jeweils gegen C. Sarantoudis machten dies möglich. Leider blieben Felix Nickel und Wilfried Rank an diesem Tag im hinteren Paarkreuz gegen M. Göllner und L. Svagelj ohne Sieg und damit konnte man die Gunst der Stunde nicht nutzen.

Die Enttäuschung nach dem Spiel merkte man allen Spielern an. Mit nun 5 Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz müssen die nächsten Spiele zeigen wo die Reise hingeht.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

Knappe Niederlage

Hart umkämpft war das Abstiegsduell der Landesklasse Herren gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn TSV Untereisesheim. Das Spiel begann für den TTC nicht wie geplant. Der Plan mit der veränderten Doppelstellung ging völlig daneben und man geriet schnell mit 0 : 3 in Rückstand. Rüdiger de Frenne, Wolfgang Ott und Thorsten Kölpin sorgten aber postwendend mit ihren Siegen für den Ausgleich. Nun war alles wieder möglich. Doch dann schien uns das Glück verlassen zu haben. Felix Nickel unterlag im Entscheidungssatz gegen Schulze mit 12 : 14 und Wilfried Rank unterlag im Entscheidungssatz gegen Gehres mit 9 : 11. Diesem 2 Punkterückstand lief man dann ständig hinterher. Obwohl im Spitzenpaarkreuz Rüdiger de Frenne und Wolfgang Ott erneut ihre Einzel gewannen und Wilfried Rank noch ein Sieg im hinteren Paarkreuz hinzufügte, konnte man die Niederlage nicht mehr abwenden. Mit 4 : 16 Punkten überwintert man nun auf einem Abstiegsplatz. Bei zehn noch ausstehenden Spielen kann aber durchaus noch zumindest der Abstiegs Relegationsplatz erreicht werden. Dazu benötigt es allerdings einige Siege mehr als wie in der Vorrunde.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

Unglückliche Niederlage

Unglücklich mit 7:9 verloren die Landesklasse Herren ihr Spiel gegen den VFL Obereisesheim. Das Spiel begann wenig vielversprechend für den TTC. Man geriet zu Beginn gleich mit 1:5 in Rückstand. Lediglich die Doppelpaarung Thorsten Kölpin/Felix Nickel konnten ihr Spiel gewinnen. Doch die Mannschaft steckte den Kopf nicht in den Sand und kam immer besser in das Match hinein. Vor allem das mittlere Paarkreuz überzeugte dabei mit 2 Siegen von Thorsten Kölpin und einem Sieg von Michael Schaible. Weiter punkteten Rüdiger de Frenne, Wilfried Rank und Felix Nickel. Beim Spielstand von 7:7 hatte es dann Felix in der Hand mit einem Sieg gegen Pilchowsky zumindest ein Unentschieden zu sichern. Leider unterlag er nach hartem Kampf im Entscheidungssatz knapp mit 10:12. Das Schlussdoppel gewannen dann die Gäste souverän und es wurde nichts aus dem erhofften Punktgewinn. Mit 4:14 Punkten wird es immer schwieriger die Klasse zu halten.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

2 Niederlagen bedeuten Abstiegsplatz

Ohne große Gegenwehr unterlagen die Herren II des TTC Neckar-Zaber am vergangenen Wochenende gleich zweimal. In Horkheim konnte man am Samstagabend wenigstens 3 Spiele gewinnen (9:3), in Eschenau war man zu ungewohnter Zeit am Sonntagnachmittag dann völlig chancenlos (9:0). In Horkheim punkteten das Doppel Wolfgang Ott/Wilfried Rank sowie im Einzel Rüdiger de Frenne der überraschend im Spitzenpaarkreuz gegen Patrick Schuster siegte und Thorsten Kölpin mit einem Erfolg gegen Florian Waldenmaier. In der Tabelle verliert man so langsam den Kontakt zu den Mannschaften welche den Klassenerhalt anpeilen. Mit 4 : 12 Punkten rangieren die Herren II nun auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

TTC Neckar- Zaber II unterliegt Tabellenletztem mit 6:9

Gegen den punktlosen Tabellenletzten TSG Öhringen sollten unbedingt zwei wichtige Punkte eingefahren werden. Leider wurde es aus diesem Vorhaben nichts. Nach einem 1 : 2 Rückstand aus den Eingangsdoppeln ( Sieg durch Rüdiger de Frenne / Karoly Olajos gegen das Einser Doppel der Gäste), lief man ständig einem Rückstand hinterher. Am Ende hätte es dann doch noch fast zu einem Punktgewinn gereicht. Leider unterlag beim Stand von 6 : 8 Karoly Olajos im Entscheidungssatz gegen Härer mit 9 : 11. Im Schlussdoppel führte unser Doppel im Entscheidungssatz zu diesem Zeitpunkt 5 : 3. Insgesamt waren die zu viel verlorenen Entscheidungsätze der Grund für die knappe Niederlage ( Bilanz 2 : 6). Auf Seiten des TTC punkteten in den Einzeln Wolfgang Ott und Wilfried Rank je zweimal sowie Felix Nickel einmal. Mit 4 : 10 Punkten findet man sich nach diesem Spieltag auf einem Abstiegsplatz wieder.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

Zwei wichtige Punkte erspielt

An Spannungsmomenten mangelte es im Heimspiel der zweiten Herrenmannschaft gegen den TGV Eintracht Beilstein nicht. Es ging über die volle Distanz und die Entscheidung fiel im Schlussdoppel. Wolfgang Ott / Wilfried Rank besiegten in diesem Stubenhofer / Keim mit 3:1 Sätzen und sorgten für wichtige zwei Punkte. Es waren zwei Schlüsselspiele die einen vorentscheidenden Charakter hatten. Die Siege von Steffen Bromm gegen Keim und Felix Nickel gegen Marbach wurden nicht unbedingt erwartet. Auch die Führung nach den Eingangsdoppeln nach Siegen von Wolfgang Ott / Wilfried Rank und Rüdiger de Frenne / Steffen Bromm war mit Spielentscheidend. Steffen Bromm und Felix Nickel gewannen auch ihr zweites Einzel. Mit je einem Sieg komplettierten Wilfried Rank und Karoly Olajos den Erfolg. Bei Beilstein dominierten im Spitzenpaarkreuz Gekeler und Stubenhofer mit je zwei Einzelsiegen. Mit 4:6 Punkten nach 5 Spielen kann man durchaus zufrieden sein.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

TSV Rossfeld I - TTC Neckar-Zaber II 9 : 3

Die Voraussetzungen im Spiel bei der TSV Rossfeld waren denkbar schlecht. Musste man doch ohne das etatmäßige mittlere Paarkreuz antreten. Trotzdem führte man nach den Eingangsdoppel mit 2 : 1 (Siege durch Wolfgang Ott/Wilfried Rank und Felix Nickel/Karoly Olajos). In den Einzeln gab es danach oft knappe Satzniederlagen. Lediglich Rüdiger de Frenne gelang im Spitzen-Paarkruez gegen die Nr.1 der Hausherren ein Sieg. Mit 3:9 konnte damit eine klare Niederlage nicht verhindert werden.

Bei der derzeitigen personellen Not wird es in dieser Saison sehr schwierig werden, das angepeilte Ziel Klassenerhalt zu meistern.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

4 Stunden Spannung

Vom Anfang bis Ende war die Landesklassen-Heimpartie der Neckar -Zaberer gegen den Landesliga Absteiger TSG Heilbronn II eine spannende Angelegenheit. Bis zur Halbzeit führte man nach Siegen der Doppel Ott/Rank und Kölpin/Nickel und den Einzelsiegen im Spitzenpaarkreuz von Wolfgang Ott gegen Huynar und Rüdiger de Frenne gegen das 13 jährige Talent Tränkle, sowie von Felix Nickel der im mittleren Paarkreuz gegen Gligorov siegte´, mit 5 : 4. Im zweiten Durchgang ging es spannend weiter. Zwei knappe Fünfsatzsiege von Wolfgang Ott und Thorsten Kölpin, sowie ein Einzelsieg im hinteren Paarkreuz durch Wilfried Rank brachte die Gastgeber mit 8 : 7 in Führung. Ein glatter Dreisatzerfolg im Schlussdoppel durch Ott/Rank gegen Huynar/Tränkle machten dann den knappen Sieg perfekt. Nach zwei Auftaktniederlagen kam der erste Saisonsieg zur rechten Zeit.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

TTC Neckar-Zaber II - TSV Niedernhall I 1 : 9

Eine deutliche Niederlage kassierten die Herren II des TTC gegen den Meisterschaftsfavoriten aus dem Hohenlohischen. In einer insgesamt einseitigen Angelegenheit dominierten die Gäste klar. Sicherlich hätte das eine oder andere Spiel vor allem bei den Eingangsdoppeln gewonnen werden können, das hätte aber an der Gesamtsituation natürlich nichts geändert. Im Spitzenpaarkreuz war Rüdiger de Frenne mit einem Sieg gegen Sarantoudis für den TTC erfolgreich. Mit 0:4 Punkten aus den beiden ersten Spielen befindet man sich nun am Tabellenende.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht
Der Bericht - Mannschaftsführer

Auftaktniederlage gegen Aufsteiger

Zum Saisonauftakt unterlagen die Landesklasse Herren des TTC II beim Aufsteiger TTC Zaberfeld. Man musste ohne die etatmäßige Nr.1 Rüdiger de Frenne antreten und wusste von vorneherein dass es ein schwieriges Spiel wird. Nach den Doppeln führte man nach Siegen von Wolfgang Ott/Wilfried Rank und Thorsten Kölpin/Karoli Olajos mit 2:1. Den ersten Durchgang schloss man mit einer 5:4 Führung ab. Dabei siegten in den Einzeln Thorsten Kölpin, Felix Nickel und Wilfried Rank. Im zweiten Durchgang dominierten dann die Gastgeber und siegten letztendlich verdient mit 9:5, da auf Seiten des TTC kein Erfolg mehr hinzugefügt werden konnte.

Winfried Rank


zum Original-Spielbericht

Tabellen

Abschlusstabelle Rückrunde [RR] Vorrunde [VR]

Platz

Verein

Begeg.

S

U

N

Spiele

+ / -

Punkte

1.

TSV Niedernhall

10

10

0

0

90:26

+ 64

20:0

2.

SpVgg Eschenau

10

7

2

1

83:46

+ 37

16:4

3.

TSV Rossfeld

10

7

0

3

74:58

+ 16

14:6

4.

TSB Horkheim

10

5

1

4

68:63

+ 5

11:9

5.

TGV Eintracht Beilstein

10

3

4

3

70:70

+- 0

10:10

6.

Vfl Obereisesheim

10

4

1

5

63:77

- 14

9:11

7.

TSG 1845 Heilbronn II

10

2

4

4

70:78

- 8

8:12

8.

TSV Untereisesheim

10

4

0

6

57:79

- 22

8:12

9.

TTC Zaberfeld

10

2

3

5

68:76

- 8

7:13

10.

TTC Neckar-Zaber II

10

2

0

8

49:86

- 37

4:16

11.

TSG Öhringen

10

1

1

8

53:86

- 33

3:17


Der Erste steigt als Meister auf

der Zweite geht in die Relegation zum Aufstieg

Tabellenplatz 9, 10 und 11 - Abstieg

Tabellenplatz 8 - Relegation - Klassenerhalt


So sieht es aus wenn kein Bericht geschrieben wurde
KLICK hier

- Autsch -

hier ist leider kein Text vorhanden, da ich den Spielbericht des Mannschaftsführer nicht erhalten habe.

Es wäre so einfach gewesen / tut uns leid


Zur Website

click-TT [KLICK hier]

2. Mannschaft


Erklärungen

  • SpT = Spieltag



Bilder von der:
  • Spielsaison 2018/19 / 3 J. TTC Spielsaison 2018/19 / 3 J. TTC
  • Spielsaison 2017/18 / 2 J. TTC Spielsaison 2017/18 / 2 J. TTC
  • Spielsaison 2016/17 / 1 J. TTC Spielsaison 2016/17 / 1 J. TTC